Vadehavskysten

Angeln

Ganz gleich, ob Sie Flussangeln oder "Put and Take" bevorzugen, erwarten Sie große Erlebnisse in der Gegend um Esbjerg und Ribe. Die Flüsse hier gehören zu den besten Angelgewässern Dänemarks.

Dänemarks beste Fischgewässer heißen Sie willkommen
Im südwestlichen Teil Dänemarks gibt es Fischgewässer von sehr hohem Standard, und jeder Wasserlauf bietet einen schönen Fischbestand.

Im Gegensatz zu vielen unserer Nachbarländer treffen Sie hier nicht auf leere Fischgewässer oder natürliche Seen ohne Fisch, und wenn Sie sich mit den Verhältnissen vertraut machen, werden Sie selten mit leeren Händen von einer Angeltour zurückkehren.

Angelsport

Die Fischerei hat immer zum Alltag am Wattenmeer gehört und eine Angeltour ist eine herrliche Möglichkeit, die Natur zu erleben und bietet einmalige Angelerlebnisse.

Hier folgen unsere besten Tipps, wie Ihre Angeltour optimal für Sie, die Natur und sonstige Gäste im Nationalpark gestaltet werden kann:

  • Wir sorgen für den richtigen Angelschein. Unabhängig davon, ob im Süßwasser oder im Meer geangelt wird, müssen alle Angler zwischen 18 und 65 Jahren über einen gültigen Angelschein verfügen.
  • Wir befolgen die gesetzlichen Bestimmungen für Zeiten, zu denen die unterschiedlichen Fischarten befischt werden dürfen und angeln nicht in Fischschutzgebieten.
  • Um zu dem gewünschten Angelplatz zu kommen, nutzen wir die Wege und vermeiden es, neu ausgesäte Felder zu betreten.
  • Wir achten auf andere Angler und halten vorzugsweise einen 20 Meter Abstand zum nächsten Angler, bevor wir die Angel auswerfen.
  • Wir entfernen alle Haken und Leinen, auch kurze Stücke, denn Vögel und andere Outdoor-Fans können sich darin verfangen oder dadurch ersticken.
  • Wir nehmen von der Angeltour nicht mehr Fische mit nach Hause, als wir essen oder im Tiefkühlschrank lagern können.
  • Wenn wir Fische wieder aussetzen, sorgen wir für möglichst wenig Stress für den Fisch.
  • Wenn wir mit Netzen fischen, müssen Name, Telefonnummer und Nummer des Angelscheins am Netz erkenntlich sein und wir prüfen unsere Netze nach jeder Flut.
  • Wir sammeln die Abfälle, die wir unterwegs finden und nehmen sie mit, auch wenn es nicht unsere eigenen sind.
  • Wir denken immer daran, dass wir Gäste in der Natur sind und vermeiden daher unnötige Störungen der Vögel, Robben und sonstigen Tiere.
  • Es ist uns vollkommen klar, dass Wind und Gezeiten im Wattenmeer ausschlaggebend sind und wir prüfen daher immer DMI, bevor wir aufbrechen.

Nationalpark Wattenmeer - Code of Conduct