Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Nachtwächterrundgang in Ribe

Ribes Nachtwächtern gelingt es immer, eine ganz besondere Stimmung zu schaffen, in der Sie sich in eine Zeit lange vor moderner Polizei und Sirenen hineinfühlen können. Seien Sie dabeiu, wenn die Nachtwächter  ihre Wächterlieder singen und von Ribes dramatischer Geschichte erzählen.

Im Sommerhalbjahr von 1. Mai bis Ende Woche 42 können Sie Ribes Nachtwächter auf seiner traditionellen Runde durch die alten Straßen von Ribe folgen. Der Rundgang beginnt um 20 Uhr am Torvet, dauert 45 Min. und ist kostenlos. Von 15. Juni bis 31. August auch Rundgang um 22 Uhr.

Keine Anmeldung.

Der Nachtwächter geht auch in Woche 7 und in den Osterferien!

Früher hatte der Nachtwächter die Aufgabe, in den Straßen Ribes für Ruhe und Ordnung zu sorgen. Er hatte außerdem die Funktion, die Einwohner der Stadt vor Sturmfluten zu warnen. Im Jahre 1902 wurde die Tradition der Nachtwächter aufgegeben. 

In 1932 wurde jedoch beschlossen, die Nachtwächtertradition als Teil des Fremdenverkehrs wieder aufzunehmen.

Die Rundgänge werden in Dänisch und English unternohmen.

Keine Rundgänge 12/5 - 15/5.