Vadehavskysten

Nationalpark Wattenmeer

Das Wattenmeer ist ein einzigartiges Naturgebiet, weitläufig und reich an Erlebnissen für Groß und Klein. Mal zeig sich das Wattenmeer als ein ruhiges, seichtes Wasser und mal als tosendes Meer mit hohen Wellen - einfach unglaublich.

Viermal am Tage werden im Wattenmeer eine Milliarde Kubikmeter Wasser bewegt und gewaltige Kräfte sind im Spiel, wenn die Gezeiten auf dramatische Weise Sand und Schlamm bewegen und Sandbänke schaffen. Das Wattenmeer wurde am 17. Januar 2008 zum Nationalpark ernannt und am 16. Oktober 2010 offiziell eröffnet.

Das Wattenmeer als Weltnaturerbe
Das Wattenmeer erstreckt sich über 500 km und drei Nationen. Die UNESCO hat den dänischen Teil des Wattenmeeres gerade zum Weltnaturerbe ernannt (23. Juni 2014).

Die dänischen Wattenmeerinseln

Wie Perlen an einer Schnur liegen sie wunderschön im Wattenmeer.

Mandø - die Insel im Wattenmeer | Süddänische Nordsee
Ikon til Vadehavsøerne | Vadehavskysten

Mandø

Die Wattenmeerperle ist nur bei Ebbe zu erreichen

Fanø fra luften | Vadehavskysten
Ikon til Vadehavsøerne | Vadehavskysten

Fanø

Nur 12 Minuten mit der Fähre von Esbjerg entfernt befinden Sie sich in einer anderen Welt

Langli | Vadehavskysten
Ikon til Vadehavsøerne | Vadehavskysten

Langli

Die kleinste Wattenmeerinsel mitten in Ho Bay

Rømø | Vadehavskysten
Ikon til Vadehavsøerne | Vadehavskysten

Rømø

Hier ist eine Brücke zu Dänemarks breitestem Sandstrand